• Christian Lindner
    BILD am Sonntag

    Die Pandemie ist eine Naturkatastrophe. Sie hat aber Defizite offengelegt, die es bereits vorher gab. Bei der Handlungsfähigkeit des Staates, der Digitalisierung und der Zukunftsfähigkeit vieler Branchen. Über weitere Aspekte spreche ich im Interview mit der Bild am Sonntag.

  • Christian Lindner
    Wirtschaftswoche

    Wir fordern öffentliche Investitionen und eine wachstumsorientierte Steuerreform. Und weil wir nicht auf einen Impfstoff warten können, muss es ein Leben mit Corona geben können. Über diese und weitere Themen spreche ich im Interview mit der Wirtschaftswoche.

  • Christian Lindner
    Spiegel Online

    Im Interview mit Spiegel Online mache ich deutlich: Es ist eine gute Nachricht für das Land, wenn die nicht mehr notwendigen Einschränkungen der Freiheiten und Bürgerrechte beendet werden. In Zukunft müssen wir regional differenziert vorgehen und die Grenzen innerhalb Europas wieder öffnen.

  • Christian Lindner
    Frankfurter Allgemeine Zeitung

    Die Einschränkungen unserer Freiheit sind nicht mehr verhältnismäßig und mögliche Öffnungen werden verzögert. Wir sehen viele Verbote und teils widersprüchlichen Ausnahmen. Im Interview mit der FAZ mache ich klar: Zielgerichtete Maßnahmen für wenige können massive Eingriffe für alle ersetzen.

  • Christian Lindner
    Passauer Neue Presse

    Im Interview mit der Passauer Neuen Presse spreche ich über die veränderte Corona-Lage im Land. Wir brauchen jetzt eine regional differenzierte Strategie: Dort, wo es viele Infektionen gibt, müssen die Beschränkungen im Zweifel verschärft werden. An anderen Stellen können sie dafür gelockert werden. Mit guter Hygiene, Schutzmasken und smarten Lösungen ist das machbar.

  • Christian Lindner
    Redaktionsnetzwerk Deutschland

    Mit dem Redaktionsnetzwerk Deutschland habe ich über Öffnungsperspektiven für unser Land gesprochen. Wir brauchen einen Fahrplan, wie wir Schritt für Schritt mehr gesellschaftliches und wirtschaftliches Leben ermöglichen können.

  • Christian Lindner
    Tagesspiegel

    Niemand weiß genau, was die Bundesregierung vorhat. Wenn wir die Akzeptanz der Bevölkerung für die vielen Einschränkungen aufrechterhalten wollen, müssen wir Perspektiven eröffnen, wie eine schrittweise Aufhebung der Maßnahmen aussehen könnte. Das habe ich im Interview mit dem Tagesspiegel deutlich gemacht.

  • Christian Lindner
    Stern

    Im Interview mit dem Stern habe die Bundesregierung aufgefordert, bei den wirtschaftlichen Hilfen nachzubessern. Zudem ist klar: Jeder Tag, an dem wir ein Stück weit mehr Freiheit haben, zählt. Mir fehlt eine Strategie von der Bundesregierung, wie wir schrittweise in die Normalität zurückkehren können.

  • Christian Lindner
    Neue Züricher Zeitung

    Die Einschränkung von Freiheit und die Aussetzung des öffentlichen Lebens sind unerträglich, aber derzeit notwendig. Schritt für Schritt müssen wir zur Normalität zurückfinden. Weitere Gedanken zur Ausnahmesituation erläutere ich im Gespräch mit der Neuen Zürcher Zeitung.

  • Christian Lindner
    FOCUS Online

    In der Corona-Krise muss die Gesundheit der Bürger an erster Stelle stehen. Aber wir müssen uns auch einem Wirtschaftsabsturz entgegenstemmen. Jetzt müssen die Möglichkeiten des Staates genutzt werden, um Schaden von unserem Land abzuhalten. Darüber spreche ich im Interview mit Focus Online.